SITEMAP | IMPRESSUM

UrlaubsUnterkunft.net - Der Hotel- und Reiseratgeber

Artikel vom 15.08.2008 aus der Rubrik Reisemedizin

Durchfall während des Urlaubs

Was tun, wenn Sie ausgerechnet während des Urlaubs plötzlich unter Durchfall leiden? Andere Kost, anderes Wetter, anderer Rhythmus - das kann ganz leicht zu lästigem Durchfall führen. Was können Sie dagegen tun? Wichtige Tipps und Ratschläge finden Sie hier!

Was tun, wenn ausgerechnet in der Urlaubszeit, der schönsten Zeit des Jahres, die Eingeweide verrückt spielen und Sie die meiste Zeit auf dem Örtchen sitzen anstatt auf dem Sonnendeck (oder wo auch immer Sie Ihren Urlaub genießen)? Eine andere Umgebung, anderes Essen, andere Gewürze oder die Klimaveränderung allein reichen oft schon aus, um Ihrem Verdauungssystem Unbehagen zu bereiten.

Hier helfen Ruhe, Hausmittel und, wenn es schlimmer ist, die Reiseapotheke.

Bei Durchfallerkrankungen verlieren Sie sehr viel Flüssigkeit, also gilt auf jeden Fall: viel trinken! Trinken Sie kein Wasser aus der Leitung, sondern am besten stilles Mineralwasser oder ungesüßten schwarzen Tee oder Kräutertees. Auch Coca Cola ist erlaubt, es hilft gegen Durchfall und Übelkeit, auch wenn niemand so recht weiß, warum. Essen Sie während des akuten Durchfalls wenig oder gar nichts, auf keinen Fall fette Speisen. Für den Salz- und Mineralhaushalt sind Salzstangen oder Zwieback gut.

Unbedingt in die Reiseapotheke gehören für diese Fälle Kohletabletten. Sie helfen in aller Regel schnell und zuverlässig.

Sollte Sie die Durchfallattacke aber ausgerechnet dann ereilen, wenn Sie unterwegs sind oder sich mit vielen Menschen eine Toilette teilen müssen, dann müssen Sie zu stärkeren Mitteln greifen, die sofort helfen. Das klassische Medikament gegen Durchfall ist Imodium (rezeptfrei in jeder Apotheke). Dieses Medikament stoppt den Durchfall innerhalb einer halben Stunde.

Ist der akute Durchfall erst einmal vorbei, sollten Sie mit dem Essen weiterhin vorsichtig sein, um den Darm langsam wieder anzukurbeln. Keine fetten Speisen, essen Sie wenig und warten Sie zunächst ab, wie die Verdauung funktioniert. Rohe geriebene Äpfel oder Bananen stopfen und sind deswegen gut für den Bauch. Auch Gemüsebrühe oder Suppen sind geeignet für den Anfang.

Im Ausland sollten Sie -besonders wenn Sie schon unter Durchfall gelitten haben- kein ungeschältes Obst verzehren, kein Leitungswasser trinken (oder vorher abkochen) und zumindest vorerst auf Speiseeis, Salat und rohes Gemüse verzichten.

Bei anhaltenden Beschwerden gilt auf jeden Fall: Suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf! Besonders für Babies und Kleinkinder können Durchfälle gefährlich sein, also warten Sie nicht zu lange. Ihre Reise-Krankenversicherung wird Ihnen die Kosten für Arztbesuch und Medikamente erstatten.

REISEMEDIZIN
Verletzungen durch Quallenbisse richtig behandeln

REISEMEDIZIN
Erste Hilfe beim Sonnenbrand

VERKEHR
Schiffsreise auf der Donau

UNTERKüNFTE
Hotelklassifizierung

UNTERKüNFTE
Ein Wochenende im Wellnesshotel

REISETIPPS
Wandern im Schwarzwald

REISEZIELE
Für jeden die richtige Moselradtour

REISEZIELE
Urlaub an der Costa Brava

VERKEHR
Mobil im Urlaub

REISEARTEN
Reisen mit der Familie

REISEARTEN
Singlereisen

REISEZIELE
Badeurlaub an der Nordsee

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2004-2018 UrlaubsUnterkunft.net

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.