SITEMAP | IMPRESSUM

UrlaubsUnterkunft.net - Der Hotel- und Reiseratgeber

Artikel vom 16.08.2008 aus der Rubrik Reiseziele

Für jeden die richtige Moselradtour

Die Mosel ist ein Paradies für Radfahrer. Hier findet jeder die richtige Radstrecke. Ob für eine gemütliche Radtour, Langstreckentouren oder passioniertes Mountainbiking, an der Mosel ist alles möglich.

Das Paradies für Radfahrer ist an der Mosel

Die Landschaft
Die Mosel schlängelt sich von der Quelle in den französischen Vogesen bis zur Mündung am Deutschen Eck in Koblenz. Der gesamte Verlauf der Mosel eignet sich zum Radfahren. Die Straßen entlang der Mosel sind zum größten Teil als Radwanderwege erschlossen. Lange Strecken dieser Radwege führen überhaupt nicht an Straßen entlang, sondern separat auf ausgebauten Uferwegen, rechts und links flankiert von steilen Weinbergen.

Die Gäste
Die Mosel eignet sich deshalb besonders für Familien mit Kindern, die ein entspanntes stressfreies Radeln als Urlaubserlebnis zu schätzen wissen. Das gilt auch für große und kleine Radwandergruppen, die das gemeinschaftliche Erlebnis in dieser Naturlandschaft genießen wollen. Erstaunlich viele Rad fahrende Senioren haben die Moselradwege für sich entdeckt und sind begeistert. An der Mittelmosel gibt auch für Freunde von Bergtouren das richtige Gelände. Rechts und links der Mosel auf Eifelhöhen und Hunsrückstrassen gibt es für sie echte Herausforderungen.

Die Unterkunft
Die Radtouren kann jeder nach seinem Geschmack und eigenen Anforderungen planen. Dabei kann er jederzeit seine Tor unterbrechen und die Schönheiten dieser Landschaft genießen. An jedem Ort kann er verweilen und eine Pause einlegen. Die Mosel ist touristisch so erschlossen, dass er in fast jedem Ort Ferienhäuser oder Ferienwohnungen mieten kann. Die meisten dieser Orte sind gleichzeitig Weinorte mit bekannten Weinlagen. Viele Winzer bieten Ferienwohnungen an, so dass die Gäste gleichzeitig auch den Wein direkt an der Quelle genießen können.

Die Sehenswürdigkeiten
Das Moselland ist eine uralte Kulturlandschaft. Schon die Römer wussten das milde Moselklima für den Weinbau zu nutzen. So sind auch zahlreiche Relikte der Römer zu bestaunen. In Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, wird dies besonders deutlich. Erhaltene römische Bauwerke wie Porta Nigra, Römerbrücke, Kaiserthermen und Amphitheater als Weltkulturerbe sind auch mit dem Rad gut erreichbar.

Von Trier bis Koblenz reifen rechts und links der Mosel in steilen Lagen die feinen Rieslingweine heran. Kein Gast sollte versäumen sich das einmal näher anzuschauen. Alte Häuser mit den typischen Schieferdächern sind das Kennzeichen der vielen Moselweinorte. In Bernkastel-Kues sollte man den Besuch des Geburtshauses von Nikolaus von Kues einplanen.

In Cochem gehören ein Abstecher zur Reichsburg und die Besichtigung der Burg Eltz im nahe gelegenen Elztal einfach dazu. Nicht zuletzt sollte auch ein Radfahrer einmal ausspannen und eine Etappe mit dem Moselschiff zurücklegen.

REISEZIELE
Winterurlaub in Österreich

REISEZIELE
Ferien auf den Nordseeinseln

REISEZIELE
Badeurlaub an der Nordsee

REISEZIELE
Urlaub an der Costa Brava

REISEMEDIZIN
Erste Hilfe beim Sonnenbrand

VERKEHR
Mobil im Urlaub

REISEARTEN
Reisen mit der Familie

REISEARTEN
Singlereisen

REISEMEDIZIN
Verletzungen durch Quallenbisse richtig behandeln

REISETIPPS
Entspannen und erhohlen in der Eifel

UNTERKüNFTE
Familienurlaub im Ferienhaus

REISEARTEN
Städtereise nach Berlin

UNTERKüNFTE
Urlaub in der Ferienwohnung

REISETIPPS
Richtig Koffer packen

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2004-2018 UrlaubsUnterkunft.net

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.