SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

UrlaubsUnterkunft.net - Der Hotel- und Reiseratgeber

Reisemedizin

Infos über Reisekrankheiten und Tipps zur Reiseapotheke

Zu den besonderen Aspekten eines fremden Landes gehören unter anderem auch seine Spezialitäten. In vielen Fällen schlagen diese dem Urlauber jedoch wortwörtlich auf den Magen. Übelkeit und Durchfall gehören zu den häufigsten Erkrankungen im Urlaub. Eine Reiseapotheke sollte daher unbedingt mit ins Gepäck.

Auf Erkrankungen vorbereitet sein

Besonders bei einer Reise in ferne Länder ist es wichtig, sich über nötige Impfungen zu informieren und somit typischen Krankheiten vorzubeugen. Ein beratendes Gespräch mit seinem Arzt gehört daher zur Reisevorbereitung dazu und sollte rechtzeitig eingeplant werden.

Wer in den Sommerurlaub fährt, sollte sich bereits vor Reiseantritt auf mögliche Beschwerden wie einen Sonnenbrand vorbereiten. Wer gut vorgesorgt hat, wird sich dadurch nicht den Urlaub vermiesen lassen. Auch mögliche Verletzungen, etwa durch Insektenstiche, können mit Erste-Hilfe-Maßnahmen schnell behandelt werden.

Gerade bei Reisen in ferne Länder und fremde Kulturen sollte man sich im Vorfeld Gedanken über medizinische Dinge wie Impfungen oder die richtige Reiseapotheke machen. Damit Sie Ihren Urlaub nicht auf der Toilette oder beim Arzt verbringen müssen, sagen wir Ihnen auf diesen Seiten worauf es im Vorfeld jeder Reise zu achten gilt.

Reisemedizin

Durchfall während des Urlaubs

Erste Hilfe beim Sonnenbrand

Verletzungen durch Quallenbisse richtig behandeln

REISEZIELE
Für jeden die richtige Moselradtour

UNTERKüNFTE
Urlaub in der Ferienwohnung

REISETIPPS
Richtig Koffer packen

REISEARTEN
Städtereise nach Berlin

REISEZIELE
Winterurlaub in Österreich

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2004-2018 UrlaubsUnterkunft.net

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.