SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

UrlaubsUnterkunft.net - Der Hotel- und Reiseratgeber

Artikel vom 16.08.2008 aus der Rubrik Verkehr

Mobil im Urlaub

Der Urlaub sollte die schönste und vor allem erholsamste Zeit im Jahr werden. Und damit das auch so ist, möchte man jederzeit und stressfrei genau das tun, wonach man Lust hat. Darum wäre es also schlecht, wenn man sich, am Urlaubsort angekommen, zunächst darum kümmern müsste, wie man mit dem Bus von A nach B gelangt oder etliche Kilometer mit schweren Einkaufstüten abläuft, weil der Supermarkt weit entfernt ist. Um sich unabhängig und mobil am Ferienort bewegen zu können, gibt es darum die Möglichkeit sich direkt vor Ort einen Wagen zu mieten, welcher es erlaubt bequem die Umgebung zu erkunden.

Möchte man vor Reiseantritt einen Wagen mieten, sollte einiges beachtet werden. Wichtig ist, dass der Mietvertrag bereits in Deutschland unterschrieben wird, wenn die Papiere bei der Autovermietung im Urlaubsort nicht auf Deutsch beziehungsweise nicht zweisprachig vorliegen. So kann man ganz leicht Sprachprobleme vermeiden. Damit es später bei der Fahrzeugübergabe keine Probleme gibt, sollte unbedingt berücksichtigt werden, dass Zeit und Ort, sowie sämtliche Angaben über Autoausstattung und des Versicherungsschutzes vertraglich festgehalten und unterschrieben werden.

Außerdem kann man sich im Voraus über den Service des jeweiligen Unternehmens informieren und im Internet Preisvergleiche verschiedener Anbieter durchführen (z.B. auf der Seite mietwagen-vergleich.de).

Wer jedoch lieber vor Ort buchen möchte, muss sich genau über den Zustand des Mietautos informieren und den Wagen auf Mängel kontrollieren. Oft sind die Räder abgenutzt oder die Bremsen mangelhaft. Wichtig ist auch hierbei, dass alle Vereinbarungen, die man mit der Autovermietung trifft, vertraglich festgehalten werden und auf eine deutsche Übersetzung oder zumindest auf eine englische Variante des Vertrages bestanden wird. Darin müssen alle wesentlichen Punkte enthalten sein.

Generell ist es unbedingt erforderlich, dass, gerade im Ausland, ein ausreichender Versicherungsschutz gegeben ist. Einige Deutsche Haftpflichtversicherungen enthalten bereits einen Mietwagenschutz. Dazu informiert man sich am besten genau bei seiner Versicherung. Falls für die Beifahrer der Versicherungsschutz nicht gelten sollte, müssten sie darauf achten, dass eine Insassenvollversicherung vorhanden ist. Andernfalls kann sie auch zusätzlich von den Beifahrern abgeschlossen werden. Die Selbstbeteiligung bei der Kasko- und Haftpflichtversicherung sollte immer mit möglichst gering sein.

Bevor sie also den Vertrag unterschreiben, befragen sie in jedem Fall ihre Versicherung, damit sie für alle Fälle gut abgesichert sind der wohlverdiente Urlaub nicht zu einem Horrortrip wird.

VERKEHR
Schiffsreise auf der Donau

REISEARTEN
Reisen mit der Familie

REISEARTEN
Singlereisen

REISEZIELE
Badeurlaub an der Nordsee

REISEZIELE
Ferien auf den Nordseeinseln

REISEMEDIZIN
Verletzungen durch Quallenbisse richtig behandeln

REISETIPPS
Entspannen und erhohlen in der Eifel

REISEZIELE
Winterurlaub in Österreich

UNTERKüNFTE
Familienurlaub im Ferienhaus

REISEARTEN
Städtereise nach Berlin

UNTERKüNFTE
Urlaub in der Ferienwohnung

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2004-2018 UrlaubsUnterkunft.net

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.